6 Tage, 5 Hütten: Der Karwendel-Höhenweg

Wandern in Hall, Tirol
Foto: hall-wattens.at

7000 Höhenmeter, verteilt auf sechs Etappen mit insgesamt 63 Kilometern: Der neue "Karwendel-Höhenweg" verlangt Wanderern ordentlich Kondition und Trittsicherheit ab. Infos zum neuen Wanderweg gibt es hier ...

Wilde Wege, großartige Aussichten und die ruhige Ausstrahlung der Berge – im Karwendel erwartet Wanderer ein Tourenparadies der Extraklasse. Und dabei liegt diese herrliche Gebirgsmischung aus grünen Tälern und bleichen Wänden nur anderthalb Stunden von München entfernt.

Foto: Olympiaregion Seefeld

Der Karwendel-Höhenweg, der den südlichen Teil der Bergkette, überwiegend in Tirol durchzieht, und am Seefelder Plateau (ca. 25 Kilometer von Innsbruck) beginnt. Durch Wald und Almflächen geht es Richtung Osten ins Hochgebirge, bis die letzte Etappe dann flach entlang der Isar in westlicher Richtung nach Scharnitz führt. Übernachtet wird in Alpenvereinshütten. Detaillierte Infos, Etappen- und Hüttenbeschreibungen sowie eine interaktive Karte finden sich unter karwendel-hoehenweg.at

Hier die empfohlenen Etappen des Karwendel-Treks:

  • Etappe 1: Reith bei Seefeld – Nördlinger Hütte
  • Etappe 2: Nördlinger Hütte – Solsteinhaus
  • Etappe 3: Solsteinhaus – Pfeishütte
  • Etappe 4: Pfeishütte – Bettelwurfhütte
  • Etappe 5: Bettelwurfhütte – Hallerangerhaus
  • Etappe 6: Hallerangerhaus – Scharnitz

Wanderimpressionen aus dem Karwendel:

Ausrüstungstipps:

Perfekte Wander-Kombi für Berg- und Hochtouren

Die besten Stiefel für Berg- und Hüttentouren