Patagonien: Trekkingabenteuer in Argentinien & Chile

10 Fakten über Patagonien

Loading  

Schon gewusst, wo Patagonien liegt? Und wie groß dieses Gebiet eigentlich ist? Das und mehr erfahrt ihr in diesem Video, dazu erklären wir Begriffe wie Gaucho, Pampero, Guanako u.v.m ...

Die passenden Trekking- und Wandertipps zu Patagonien:

Diese 20 Wanderungen gehören zu den schönsten Tages- und Mehrtagestouren am wilden Ende der Welt:

1. In die Sierra Nevada: Unterwegs zwischen einem rauchenden Vulkan und den lebenden Fossilien der Araukarien.
(600 Hm, 16 km, 1–2 Tage)
2. Sendero de los Huerquenes: Nirgendwo lässt sich der Duft des chilenischen Waldes so intensiv erleben wie hier. Vier Tage wandern zwischen Araukarien und Südbuchen. (1700 Hm, 36 km, 4 Tage)
3. Vulkan Villarica: Blicke in den Krater eines aktiven Vulkans sowie Ausblicke auf viele weitere Feuerberge sind die Highlights dieser Tour. (1450 Hm, 9 km, 6,5 h)
4. Die Villarica-Traverse: Vulkanismus in all seinen Erscheinungsformen prägt die Landschaft auf dieser grandiosen Trekking-Tour. (2300 Hm, 46 km, 4 Tage)
5. Die Nahuel-HuapiTraverse: Fast wie in den Alpen fühlen Wanderer sich auf der mehrtägigen Wanderung von Hütte zu Hütte durch die Bergwelt oberhalb von Bariloche. (3100 Hm, 36 km, 4–6 Tage)
6. Über den Paso de las Nubes: Dschungel und Gletscher prägen die Ostabdachung des Tronadors, des zweithöchsten Berges im Seengebiet. (1800 Hm, 39 km, 3 Tage)
7. Cascadas Escondidas: Wie der Name suggeriert, entdecken Trekking-Fans und Wanderer hier versteckte Wasserfälle inmitten unberührten Regenwaldes. (170 Hm, 3 km, 2 h)
8. Unterhalb des Cerro Castillo unterwegs: Einsamer Trekkingtraum unterhalb des Spukschlosses der patagonischen Anden.
(1550 Hm, 33 km, 3 Tage)
9. Comarca Andina: Sechs Hütten und viele verschiedene Wege erschließen diese zauberhafte Bergregion südlich von Bariloche. Die Entdecker unter den outdoor-Fans werden hier ihre Freude haben. (1700 Hm, 32 km, 3 Tage)
10. Zum Lago Krüger: Wald, Seen und namenlose Berge prägen diese Trekkingtour, die Wanderer zur Ruhe kommen lässt.
(910 Hm, 34 km, 2 Tage)
11. Rund um die Torres del Paine: Der "Circuito" Die berühmteste Trekkingtour Patagoniens, mittlerweile nur möglich nach Voranmeldung im Internet. Am besten durchzuführen zusammen mit dem Circuito W. (1850 Hm, 130 km, 7–9 Tage)
12. Das Trekking-W in den Torres del Paine: Quasi "Torres del Paine Light" – die Wanderung verbindet die drei schönsten Täler im Paine-Massiv. (2850 Hm, 80 km, ca. 5 Tage)
13. Pali Aike: Farbenfrohe Vulkane inmitten der Steppe erleben.
(200 Hm, 12 km, 5 h)
14. Auf der Ostseite des Cerro San Lorenzo: Diese einsame Trekkingtour führt unterhalb des zweithöchsten Berges Patagoniens entlang. (1200 Hm, 60 km, 3–4 Tage)
15. Zu den Basislagern von Fitz Roy und Cerro Torre: Patagoniens Symbolberge von ihrer schönsten Seite. Ein Muss!
(1400 Hm, 60 km, 5–7 Tage)

Foto: Colourbox.de
Der Fitz Roy ist ein 3.406 Meter hoher Granitberg in den Anden. Er wurde 1952 zum ersten Mal bestiegen.

16. Loma del Pligue Tumbado: Tagestour auf den besten Aussichtspunkt oberhalb von El Chalten - von hier sieht man Fitz Roy und Cerro Torre. (1100 Hm, 20 km, 7,5 h)
17. Los Huemules: Ein privates Naturschutzgebiet, das seinen Namen verdient sowie ungewöhnliche und einsame Blicke auf den Fitz Roy eröffnet. (250 Hm, 12 km, 1 Tag; besser sind 2 Tage mit Übernachtung im Refugio Caglieri)
18. Der Huemules Trek: Anstrengende Trekkingtour zwischen Inlandeis und Fitz Roy. (2500 Hm, 43 km, 4 Tage) (Reisebericht hier) 19. Dientes Circuit: Einsame Trekkingtour ganz am Ende der Welt. (1800 Hm, 53 km, ca. 5 Tage)
20. Parque Lapataia – Cerro Guanaco: Biber und Guanakos sind die beiden Charaktertiere auf dieser Bergtour im südlichsten Nationalpark Argentiniens. (1000 Hm, 16 km, 5,5 h)

Auch als PDF zum Download - mit vielen weiteren Tipps (siehe oben)

Ausrüstungstipps für Patagonien-Trekker: